AVR Caritas Stichtagsregelung bei kinderbezogener Entgeltzulage

Eine kinderbezogene Entgeltzulage nach Abschnitt 5 der Anlage 1 zu den AVR Caritas setzt voraus, dass der Arbeitnehmer für das Kind Kindergeld bezieht. Bei der Umstellung des Entlohnungssystems zum 01.04.2011 gemäß Anhang zur Anlage 31 zu den AVR ist die Kinderzulage nur dann zu berücksichtigen, wenn zum Einführungsstichtag, d. h. zum Umstellungszeitpunkt, tatsächlich Kindergeld gezahlt wurde. Es handelt sich insoweit um eine stichtagsbezogene Besitzstandszulage.

Weitere Informationen zum Verfahrensgang und zu den Einzelheiten des Verfahrens können bei Frau Rechtsanwältin Greinert erfragt werden, die das Verfahren persönlich betreut hat.

Schreibe einen Kommentar